01.10.2016  EHV 09 verliert Hauptrundenauftakt in Deggendorf

Der EHV Schönheide 09 hat das erste Hauptrundenspiel der neuen Saison 2016/2017 in der Oberliga Süd verloren. Beim Deggendorfer SC mussten sich die Wölfe am Freitagabend vor 652 Zuschauern mit 2:5 (1:2, 1:1, 0:2) geschlagen geben.

Nach 0:2-Rückstand Mitte des ersten Drittels durch zwei Powerplaytreffer der Hausherren v Curtis Leinweber (4.) und Alexander Janzen (12.), waren Stephan Trolda (15.) und Milan Kostourek (30.) die EHV-Torschützen zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Mit einem knappen 2:3-Rückstand durch Deggendorfs Dmitrij Litesov (35.) ging der EHV 09 dann in den Schlussabschnitt und hatte durchaus gute Möglichkeiten zum erneuten Ausgleich. Erst in der Schlussphase mussten sich die Wölfe dann endgültig beugen, als Deggendorf vier Minuten vor dem Ende durch Sergej Janzen auf 4:2 erhöhte und 13 Sekunden vor Schluss auch noch Travis Martell zum 5:2 ins leere EHV-Gehäuse traf.

Der EHV 09 hat dennoch eine gute kämpferische Leistung geboten und verlor die Partie am Ende vielleicht 1-2 Tore zu hoch. Das Match entschieden haben letztendlich die Specialteams. Während Deggendorf zweimal in Überzahl erfolgreich war, gelang den Wölfen bei ebenfalls sieben Powerplayversuchen kein Treffer.

Statistik:


Tore:


1:0 Leinweber (Gibbons, Ortolf) 03:15 5-4

2:0 A. Janzen (Radlsbeck, Gawlik) 11:21 5-4

2:1 Trolda (Pronath, Schenkel) 14:04 4-5

2:2 Kostourek (Jenka, Schenkel) 29:20

3:2 Litesov (Schembri, A. Janzen) 34:13

4:2 S. Janzen (Deuschl, Stern) 56:02

5:2 Martell 59:47 ENG


Strafen: DSC 18   EHV 18


Zuschauer: 652


Die anderen Ergebnisse:


Peiting-Höchstadt 3:4

Waldkraiburg-Landshut 2:5

Regensburg-Selb 2:3 n.V.

Bad Tölz-Sonthofen 7:1

Weiden-Lindau 5:3